Norrgavel & Svanen

Deswegen tragen unsere Möbel das Svanen-Siegel

Bereits Ende der 1990er Jahre hat Svanen mit Norrgavel Kontakt aufgenommen. Damals entschieden wir uns, alle Möbel, für die es damals eine Zertifizierung gab, mit dem Svanen-Siegel zertifizieren zulassen. Für Polstermöbel gab es damals beispielsweise noch keine Kriterien. Die Zertifizierung unserer Möbel war problemlos möglich. Im Grunde musste nur ein Kleber ausgetauscht werden. Norrgavel war das erste Unternehmen in Schweden, das das Svanen-Label für Haushaltsmöbel erhalten hat. 

Von Anfang an bildete der Kreislaufgedanke den Ausgangspunkt für unsere Möbelfertigung. Durch dieses strikte Prinzip sind maximal zulässige Schadstoffgehalte oder Grenzwerte so gut wie nie ein Thema. Stattdessen können wir nach Lust und Laune mit natürlichen Rohstoffen arbeiten. 

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind inzwischen stark gefragt. Auf eine Zertifizierung verweisen zu können, wir deswegen immer wichtiger. Auf die Bewertung eines unabhängigen Dritten. Wir hoffen, unseren Kunden und Kundinnen hierdurch ein Gefühl von Sicherheit vermitteln zu können. 

Svanenmärket - frilagt
Äggoljetempera Ljusgrå 98

Möbel mit dem Svanen-Siegel - ein Stuhl & ein Tisch?

Vielleicht haben Sie sich schon gefragt, wie es derzeit eigentlich um unsere Svanen-Zertifizierung steht. Svanen hat seine Kriterien für Möbel geändert. Dementsprechend mussten für alle bisher Svanen-zertifizierten Produkte neue Anträge gestellt werden. Die Beantragung ist ein Prozess, der viel Zeit und administrative Arbeit erfordert, die die gesamte Produktkette betrifft. Bisher haben wir das Svanen-Siegel für einen Speichenstuhl und einen Tisch mit Auszug nach den neuen Kriterien beantragt und erhalten. Mittelfristig sollen alle unsere Möbel wieder das Svanen-Siegel tragen, genau wie bisher. 

Wir haben keine Veränderungen an den Möbeln vorgenommen, die bisher das Svanen-Siegel trugen. Dagegen hat Svanen die Anforderungen erhöht, sodass ein neues Antragsverfahren erforderlich ist. Wir unterstützen das, denn wir waren der Meinung, dass die Anforderungen für das Svanen-Siegel in einigen Fällen viel zu niedrig waren. 

Bisher haben die Möbel von Norrgavel die meisten Anforderungen für die Svanen-Zertifizierung mehr als erfüllt. Deswegen sehen wir auch keine Probleme, das Umweltsiegel nach den neuen Kriterien zu erreichen. Allerdings dauert es seine Zeit, die Dokumentation zusammenzustellen, die für einen Antrag erforderlich ist. Neu ist beispielsweise, dass alle Möbel jetzt in puncto Nachhaltigkeit getestet sein müssen. Aus einer Umweltperspektive ist das sehr wichtig, um der Wegwerfgesellschaft, in der wir schon viel zu lange leben, Einhalt zu gebieten. Hochwertige Qualität soll garantieren, dass Ihre Möbel lange Zeit haltbar sind und Freude machen. Diese Anforderungen an Qualität und Nachhaltigkeit waren für Norrgavel schon immer eine Selbstverständlichkeit. Bisher hatten wir auf Tests in dieser Hinsicht (z. B. beim Schwedischen Prüfinstitut) aus Kostengründen verzichtet. Laut den neuen Kriterien des Svanen-Labels ist eine solche Prüfung jetzt allerdings Pflicht. Wir schicken kontinuierlich Möbel an das Institut, damit unsere Anträge erfolgreich geprüft werden können. 

Deswegen sind derzeit nur unser Speichenstuhl und unser Tisch mit Auszug auf der Homepage von Svanen als geprüft aufgeführt. Künftig sollen unsere Kunden und Kundinnen auch unsere übrigen Möbel hier finden, genau wie bisher. (im Januar 2017 aktualisiert)

Zielsetzung des Svanen-Siegels

„Der Schwan“ soll den Verbrauchern dabei helfen, die Produkte auf dem Markt zu finden, die aus einer Umweltschutzperspektive am besten sind. Dahinter steht die Vision einer nachhaltigen Gesellschaft. Das Umweltsiegel trägt zu einem nachhaltigen Konsum bei. Dass ein Unternehmen das Svanen-Siegel erhalten hat, zeigt, dass es aktiv auf eine nachhaltige Produktion hinarbeitet und seine Produkte den strengen Umweltanforderungen von Svanen entsprechen. 

Das Svanen-Siegel

Der „Schwan“ entstand 1989. Damals rief der Nordische Ministerrat das Svanen-Siegel ins Leben, um den Verbrauchern dabei zu helfen, eine gute Entscheidung für die Umwelt treffen zu können. Die ersten Produktgruppen, für die Kriterien entwickelt wurden, waren Papier und Batterien. Heute gibt es „den Schwan“ für über 10 000 Produkte und Leistungen. 

Nach einigen Jahren wurde „dem Schwan“ die EU-Blume (EU ecolabel = EU-Umweltsiegel) zugesellt. Das gemeinnützige Unternehmen Miljömärkning Sverige, (Umweltkennzeichnung Schweden), das im Auftrag der schwedischen Regierung arbeitet, ist für Svanen und die EU-Blume zuständig. 

Die Kriterien des Svanen-Siegels für Möbel und Einrichtun

Möbel, die das Svanen-Siegel tragen, erfüllen Umweltanforderungen an Rohstoffe wie Holz, Metall, Polstermaterial und Kunststoff. Auch für Chemikalien, die in der Möbelfertigung eingesetzt werden, gelten hohe Anforderungen. Svanen-zertifizierte Möbel sind hochwertig und auf ihre Haltbarkeit getestet. Sie gehören zu den Möbeln auf dem Markt, die den geringsten ökologischen Fußabdruck hinterlassen. 

Möchten Sie mehr über Svanen erfahren? Besuchen Sie www.svanen.se/en/


Möbel mit dem Svanen-Siegel...

  • Sind hochwertig und auf ihre Haltbarkeit getestet
  • Das Holz stammt nicht aus schützenswerten Beständen
  • Farben und Lacke enthalten einen möglichst geringen Anteil organischer Lösungsmittel
  • Holzplatten werden energieeffizient produziert und geben nur geringe Mengen Formaldehyd ab
  • Bei der Herstellung von Textilien und Polstermaterialien wurde auf geringe Umweltbelastungen geachtet
  • Die Möbel enthalten keine bromierten Flammhemmer
  • Die Möbel sind so konstruiert, dass sie sich leicht recyceln lassen 
Till toppen